Nutzungs-und Teilnahmebedingungen / Datenschutzerklärung

 

Nutzungs- und Teilnahmebedingungen

Weiterbildungsveranstalter

Die auf der Internetseite www.waermepumpe-weiterbildung.at (Lernplattform) angebotenen Weiterbildungsveranstaltungen werden vom AIT Austrian Institute of Technology (AIT) und dem Verband Wärmepumpe Austria (WPA) gemeinsam veranstaltet.

 

Anmeldung

Die Anmeldung zu den angebotenen Weiterbildungsveranstaltungen erfolgt auf der Lernplattform www.waermepumpe-weiterbildung.at. Sollte dies aus technischen Gründen vorübergehend nicht möglich sein, werden auch Anmeldungen an die auf der Lernplattform angegebenen E-Mail-Adressen der Veranstalter angenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erfolgt die Anmeldung in der Reihenfolge ihres Eintreffens. Anmeldungen, welche die maximale Teilnehmerzahl übersteigen, können nicht angenommen werden. Der Vertrag gilt als geschlossen, wenn die Veranstalter die schriftliche Anmeldebestätigung an die vom/von der TeilnehmerIn zur Verfügung gestellten E-Mail-Adresse versendet haben oder die Veranstalter die Lieferung/Leistung tatsächlich durchführen. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung durch die Veranstalter.

 

Datenschutz

Da für die Anmeldung und Durchführung der angebotenen Weiterbildungsveranstaltungen die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, werden TeilnehmerInnen bei der Anmeldung durch die Datenschutzerklärung (siehe oben) über den Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten informiert. Die Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung muss vor der Anmeldung bestätigt werden.

 

Kosten von Weiterbildungsveranstaltungen

Die für die Teilnahme an einer Weiterbildungsveranstaltung oder Prüfung anfallenden Kosten sind in der Beschreibung jeder Weiterbildungsveranstaltung enthalten. Preisangebote erlangen Verbindlichkeit, wenn sie der Veranstalter mit schriftlicher Angabe des Leistungsumfanges bestätigt hat. Über dessen Leistungsumfang hinausgehende Lieferungen oder Leistungen können von uns gesondert in Rechnung gestellt werden. Die Verrechnung der Teilnahmegebühr erfolgt nachdem feststeht, dass die Veranstaltung stattfinden kann (spätestens 6 Tage vor Veranstaltungsbeginn). Das Zahlungsziel beträgt 14 Tage netto.

 

Widerrufsrecht

Bei Buchungen im Fernabsatz steht den TeilnehmerInnen im Sinne des FAGG ein gesetzliches Rücktrittsrecht binnen 14 Tagen ab Vertragsabschluss zu.

 

Stornogebühren

Sofern die vorhergehende Bestimmung über das gesetzliche Rücktrittsrecht nicht zur Anwendung kommt, können TeilnehmerInnen bis längstens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine gebührenfreie

Stornierung schriftlich vornehmen. Innerhalb von 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn ist eine Stornogebühr von 50 % und ab dem Tag des Veranstaltungsbeginnes sind 100 % des Teilnahmebetrages zu entrichten.

 

Veranstaltungsort

Der Veranstaltungsort ist in der Beschreibung jeder Weiterbildungsveranstaltung enthalten. Sollte dies nicht der Fall sein, gilt als Veranstaltungsort die Adresse Giefinggasse 2, 1221 Wien 

 

Absage von Veranstaltungen

Für sämtliche Veranstaltungen sind Mindest- und Höchstteilnehmerzahlen festgelegt. AIT behält sich vor, Weiterbildungsveranstaltungen aus wichtigem Grund, z.B. wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, bei Erkrankung von TrainerInnen, etc. abzusagen. Die Absage der Veranstaltung wird spätestens 6 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich per E-Mail bekannt gegeben. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden im Falle einer Veranstaltungsabsage rückerstattet.

 

Ausschluss vom Weiterbildungsangebot

Der Veranstalter ist unbeschadet der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, TeilnehmerInnen aus wichtigem Grund (z.B. wenn er/sie den Weiterbildungsbetrieb behindert) von der weiteren Teilnahme an der betreffenden Veranstaltung und/oder zukünftigen Veranstaltungen auszuschließen. Bereits begonnene Veranstaltungen werden zum gegenwärtig gültigen Preis verrechnet.

 

Teilnahmebestätigungen/Prüfungsbestätigungen

Die Teilnahme an den Weiterbildungsveranstaltungen und Prüfungen wird durch Anwesenheitskontrolle festgestellt und auf der Lernplattform erfasst. Nachdem alle für eine Zertifizierung bzw. eines Qualifikationsnachweis erforderlichen Weiterbildungsveranstaltungen besucht bzw. die dazugehörige Prüfung abgelegt wurden werden die Veranstalter dem/der TeilnehmerIn eine Teilnahmebestätigung bzw. Prüfungsbestätigung ausstellen, vorausgesetzt alle Rechnungen wurden bezahlt. Die Prüfung zum „Zertifizierten Wärmepumpeninstallateur bzw. –planer“ ist im Programm zur Zertifizierung von Wärmepumpeninstallateuren bzw. –planern geregelt. Die Prüfung zur Zertifizierung gem. Kat. II der EU-VO 2015/2067 erfolgt analog dazu.

 

Recht und Gerichtsbarkeit

Für sämtliche sich aus Vertragsverhältnissen mittelbar oder unmittelbar ergebenden Streitigkeiten – einschließlich solcher über deren Bestehen oder Nichtbestehen - wird die Zuständigkeit des sachlich zuständigen, ordentlichen Gerichtes in 1010 Wien vereinbart. Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht unter Ausschluss der Weiterverweisungsnormen.

 

Datenschutzerklärung

Die Lernplattform www.waermepumpe-weiterbildung.at ist ein Angebot des AIT Austrian Institute of Technology GmbH (AIT), Donau-City-Straße 1, 1220 Wien. Die AIT nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und möchte mit dieser Erklärung zum Datenschutz ihr Engagement für den Schutz der Privatsphäre unterstreichen. Nachfolgend erfahren Sie, wie AIT mit personenbezogenen Daten auf dieser Plattform umgeht, welche Datenschutzmaßnahmen getroffen werden und welche Rechte Sie haben.

Verarbeitungszwecke

Zweck der Lernplattform ist es, interessierten Personen das Buchen von Weiterbildungsveranstaltungen im Bereich Wärmepumpentechnologie, das Bearbeiten von
e-Learning-Kursen und die Beantragung von Zertifizierungen zu ermöglichen. Die dargestellten Weiterbildungsveranstaltungen und e-Learning-Inhalte werden von der AIT – teilweise in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern - angeboten.

Verarbeitete Datenkategorien

Bei der Anmeldung zu einer Weiterbildungsveranstaltung oder einem e-Learning-Kurs müssen Sie ein Benutzerkonto erstellen, sofern Sie noch nicht über ein solches verfügen. Bei der Erstellung Ihres Benutzerkontos werden Ihr von Ihnen gewählter Anmeldename, Ihr von Ihnen gewähltes Kennwort, Ihre Vor- und Nachnamen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Rechnungsadresse, Ihre E-Mail-Adresse, Daten zur Zustimmung zu den Nutzungs- und Teilnahmebedingungen und Daten zu den von Ihnen gebuchten Weiterbildungsveranstaltungen, Prüfungen und Zertifizierungen verarbeitet. Ihr Geburtsdatum wird benötigt, um Personen mit gleichen Vor- und Nachnamen unterscheiden zu können und bei den durch Weiterbildungen erworbenen Qualifikationsnachweisen und/oder Zertifizierungen Betrug zu unterbinden. Wenn Sie eine Zertifizierung beantragen, werden Daten zu Ihrer Antragsstellung, zu Ihrem Arbeitgeber, zur von Ihnen eingereichten Planungsdokumentation einer Referenzanlage und folgende von Ihnen hochzuladende Dokumente verarbeitet:

·         Gewerbeschein des Arbeitgebers

·         Nachweise über firmenexterne Veranstaltungen im Themenbereich Wärmepumpe

·         Heizlastberechnung nach ÖNORM EN 12831

·         Datenblätter der Wärmepumpe(n) und aller Hauptkomponenten der Installation (z.B. Speicher, Pumpen, etc.)

·         Hydraulischer Anlagenplan

·         Lageplan mit Position von Wärmequellenanlage und Wärmepumpe

·         Inbetriebnahmeprotokoll

·         Wasserrechtlicher Bescheid (falls erforderlich)

Darüber hinaus kann es – um eine Weiterbildungsveranstaltung besuchen zu können - notwendig sein, weitere Daten (z.B. Daten zu notwendigen Voraussetzungen) zu verarbeiten. Wenn dies der Fall ist, sind die zusätzlich benötigten Datenkategorien bei der Anmeldung zu einer Weiterbildungsveranstaltung für Sie ersichtlich. Ihre bei der Anmeldung zu einer Weiterbildungsveranstaltung erhobenen Daten werden ausschließlich für die Abwicklung der Weiterbildungsveranstaltung verarbeitet. Ohne Bekanntgabe der persönlichen Daten, ist eine Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen und e-Learning-Kursen nicht möglich. Im Anschluss an eine gebuchte Weiterbildungsveranstaltung werden Daten über die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen, die Bearbeitung von e-Learning-Kursen (z.B. Lernfortschritt) und gegebenenfalls absolvierte Prüfungen auf der Lernplattform verarbeitet.

Neben diesen Informationen verarbeiten wir zum Zweck die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Lernplattform sicherzustellen, folgende Informationen in Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind Browsertyp/ Browserversion, verwendetes Betriebssystem, URL der Seite von der aus Sie die Lernplattform besuchen und Uhrzeit des Seitenbesuchs. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten wird nicht vorgenommen.

Übermittlung Ihrer Daten

Wenn AIT eine von Ihnen gewünschte Weiterbildungsveranstaltung in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern veranstaltet, werden Ihre bei der Anmeldung zu einer Weiterbildungsveranstaltung bekanntgegebenen Daten zum Zweck der Abwicklung der Weiterbildungsveranstaltung auch an diese übermittelt. Ob und an welche Kooperationspartner Ihre Daten übermittelt werden, ist für Sie bei der Beschreibung der einzelnen Weiterbildungsveranstaltungen ersichtlich.

Beim technischen Betrieb der Lernplattform wird AIT von lern.link (Dipl.-Ing. Guido Hornig; Kirchstr. 4 82211 Herrsching Breitbrunn; info@lernlink.de) unterstützt. Die auf der Lernplattform verarbeiteten Daten werden auf einem durch lern.link erworbenen und betreuten Serverplatz bei Host Europe GmbH; Hansestrasse 111; 51149 Köln; info@hosteurope.de gespeichert. Als technischer Dienstleister verarbeitet lern.link personenbezogene Daten ausschließlich im Auftrag von AIT.

Speicherdauer von Daten

Die Daten Ihres Benutzerkontos werden solange gespeichert, bis Sie dessen Löschung wünschen. Wie Sie Ihr Benutzerkonto löschen lassen können, erfahren Sie im Abschnitt „Ihre Rechte“.

Wenn Sie eine Weiterbildungsveranstaltung über die Lernplattform gebucht haben, werden die für die Abwicklung dieser Veranstaltung benötigten Daten für die Dauer von 3 Jahren ab Absolvieren der letzten Weiterbildungsveranstaltung bzw. falls zutreffend ab Ablauf Ihrer Personenzertifizierung gespeichert.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, Auskunft über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Weiters haben Sie das Recht, Daten selbst zu berichtigen bzw. berichtigen oder löschen zu lassen. Unter den näheren Voraussetzungen der Datenschutz-Grundverordnung steht Ihnen das Recht zu, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten oder deren Übertragung zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu erheben.

Wenn Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, können Sie diese jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerrufszeitpunkt nicht berührt.

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder der Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie sich gerne unter datenschutz@ait.ac.at an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Wenn Sie der Ansicht sind, die Verarbeitung Ihrer Daten verstößt gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen, können Sie sich auch mit einer Beschwerde an die Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at) wenden.

Wenn Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen, wenn Sie sich bitte an: weiterbildung@ait.ac.at.

Cookies
Die Lernplattform verwendet teilweise so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die von der Lernplattform gesetzten Cookies dienen der Erkennung angemeldeter BenutzerInnen. Sie werden beim Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht.

Sie können das Platzieren von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern. In diesem Fall können Sie gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollständig nutzen.

Links auf andere Websites

Die Lernplattform enthält möglicherweise Links zu Websites von Dritten auf deren Inhalt wir keinen Einfluss nehmen können und daher für deren Inhalt auch keine Gewähr übernehmen. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Linksetzung auf mögliche Rechtsverstöße geprüft. Eine permanente Kontrolle der verlinkten Websites ist jedoch wegen dem dauernden Wandel der Websites und der umfangreichen Linksammlung ohne konkreten Anhaltspunkt nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden diese Links umgehend von uns entfernt.

 

 
Stand: November 2017