Nutzungs-und-Teilnahmebedingungen

Datenschutzinformation 2 von 2

Bitte lesen Sie unsere Regelungen zur "Nutzungs-und-Teilnahmebedingungen"


Die Nutzungs-und-Teilnahmebedingungen regeln für die Weiterbildungen und Zertifizierungen, welche auf der Online-Lernplattform waermepumpe-weiterbildung.at  angeboten und abgewickelt werden, den gesamten Ablauf von der Anmeldung auf der Online-Lernplattform, die Einschreibung zu bestimmten Weiterbildungen und Zertifizierungen inkl. Widerrufs- und Stornobedingungen, den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Ausstellung von Teilnahme- und Prüfungsbestätigungen. Auch die rechtlichen Rahmenbedingungen werden genannt.

Weiterbildungsveranstalter

Die auf der Internetseite waermepumpe-weiterbildung.at (Lernplattform) angebotenen Weiterbildungsveranstaltungen werden vom AIT Austrian Institute of Technology (AIT) und dem Verband Wärmepumpe Austria (WPA) gemeinsam veranstaltet.

 

Anmeldung

Die Anmeldung zu den angebotenen Weiterbildungsveranstaltungen erfolgt auf der Lernplattform waermepumpe-weiterbildung.at. Sollte dies aus technischen Gründen vorübergehend nicht möglich sein, werden auch Anmeldungen an die auf der Lernplattform angegebenen E-Mail-Adressen der Veranstalter angenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erfolgt die Anmeldung in der Reihenfolge ihres Eintreffens. Anmeldungen, welche die maximale Teilnehmerzahl übersteigen, können nicht angenommen werden. Der Vertrag gilt als geschlossen, wenn die Veranstalter die schriftliche Anmeldebestätigung an die vom/von der TeilnehmerIn zur Verfügung gestellten E-Mail-Adresse versendet haben oder die Veranstalter die Lieferung/Leistung tatsächlich durchführen. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung durch die Veranstalter.

 

Datenschutz

Da für die Anmeldung und Durchführung der angebotenen Weiterbildungsveranstaltungen die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, werden TeilnehmerInnen bei der Anmeldung durch die Datenschutzerklärung über den Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten informiert. Die Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung muss vor der Anmeldung bestätigt werden.

 

Kosten von Weiterbildungsveranstaltungen

Die für die Teilnahme an einer Weiterbildungsveranstaltung oder Prüfung anfallenden Kosten sind in der Beschreibung jeder Weiterbildungsveranstaltung enthalten. Preisangebote erlangen Verbindlichkeit, wenn sie der Veranstalter mit schriftlicher Angabe des Leistungsumfanges bestätigt hat. Über dessen Leistungsumfang hinausgehende Lieferungen oder Leistungen können von uns gesondert in Rechnung gestellt werden. Die Verrechnung der Teilnahmegebühr erfolgt nachdem feststeht, dass die Veranstaltung stattfinden kann (spätestens 6 Tage vor Veranstaltungsbeginn). Das Zahlungsziel beträgt 14 Tage netto.

 

Widerrufsrecht

Bei Buchungen im Fernabsatz steht den TeilnehmerInnen im Sinne des FAGG ein gesetzliches Rücktrittsrecht binnen 14 Tagen ab Vertragsabschluss zu.

 

Stornogebühren

Sofern die vorhergehende Bestimmung über das gesetzliche Rücktrittsrecht nicht zur Anwendung kommt, können TeilnehmerInnen bis längstens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine gebührenfreie Stornierung schriftlich vornehmen. Innerhalb von 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn ist eine Stornogebühr von 50 % und ab dem Tag des Veranstaltungsbeginnes sind 100 % des Teilnahmebetrages zu entrichten.

 

Veranstaltungsort

Der Veranstaltungsort ist in der Beschreibung jeder Weiterbildungsveranstaltung enthalten. Sollte dies nicht der Fall sein, gilt als Veranstaltungsort die Adresse Giefinggasse 2, 1210 Wien 

 

Absage von Veranstaltungen

Für sämtliche Veranstaltungen sind Mindest- und Höchstteilnehmerzahlen festgelegt. AIT behält sich vor, Weiterbildungsveranstaltungen aus wichtigem Grund, z.B. wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, bei Erkrankung von TrainerInnen, etc. abzusagen. Die Absage der Veranstaltung wird spätestens 6 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich per E-Mail bekannt gegeben. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden im Falle einer Veranstaltungsabsage rückerstattet.

 

Ausschluss vom Weiterbildungsangebot

Der Veranstalter ist unbeschadet der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, TeilnehmerInnen aus wichtigem Grund (z.B. wenn er/sie den Weiterbildungsbetrieb behindert) von der weiteren Teilnahme an der betreffenden Veranstaltung und/oder zukünftigen Veranstaltungen auszuschließen. Bereits begonnene Veranstaltungen werden zum gegenwärtig gültigen Preis verrechnet.

 

Teilnahmebestätigungen/Prüfungsbestätigungen

Die Teilnahme an den Weiterbildungsveranstaltungen und Prüfungen wird durch Anwesenheitskontrolle festgestellt und auf der Lernplattform erfasst. Nachdem alle für eine Zertifizierung bzw. eines Qualifikationsnachweis erforderlichen Weiterbildungsveranstaltungen besucht bzw. die dazugehörige Prüfung abgelegt wurden, werden die Veranstalter dem/der TeilnehmerIn eine Teilnahmebestätigung bzw. Prüfungsbestätigung ausstellen, vorausgesetzt alle Rechnungen wurden bezahlt. Die Prüfung zum „Zertifizierten Wärmepumpeninstallateur bzw. –planer“ ist im Programm zur Zertifizierung von Wärmepumpeninstallateuren bzw. –planern geregelt. Die Prüfung zur Zertifizierung gem. Kat. II der EU-VO 2015/2067 erfolgt analog dazu.

 

Recht und Gerichtsbarkeit

Für sämtliche sich aus Vertragsverhältnissen mittelbar oder unmittelbar ergebenden Streitigkeiten – einschließlich solcher über deren Bestehen oder Nichtbestehen - wird die Zuständigkeit des sachlich zuständigen, ordentlichen Gerichtes in 1010 Wien vereinbart. Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht unter Ausschluss der Weiterverweisungsnormen.